msg systems ag

News

msg systems beteiligt sich an Hagenberg Software

Mit der strategischen Beteiligung an Hagenberg Software GmbH (HSG) erweitert msg systems ihre Aktivitäten in Österreich und im Bereich der Microsoft-basierten Technologien.

München, 1. April 2011. Die msg systems ag ist seit 1. März 2011 als Mehrheitseigner an der österreichischen Hagenberg Software GmbH mit Sitz im Softwarepark Hagenberg bei Linz (OÖ) beteiligt und baut damit die Aktivitäten in Österreich aus. Die neue Tochtergesellschaft wird auch in Zukunft eigenständig im Markt agieren und bringt ihre langjährigen Erfahrungen im Bereich Microsoft-Technologien in die Unternehmensgruppe ein. „Hagenberg Software ist ein renommiertes Unternehmen, dessen Kompetenzen insbesondere rund um Sharepoint- und Collaboration-Technologien unser Leistungsportfolio optimal ergänzen. Daher freuen wir uns, künftig gemeinsam unsere Aktivitäten rund um diese Themen auszubauen“, sagt Hans Zehetmaier, Gründer und Vorstandsmitglied der msg systems ag.

msg systems schätzt auch die Nähe zu den Hochschulstandorten Hagenberg, Linz und Wien: Gemeinsam wollen msg systems und Hagenberg Software ihre Kontakte und ihr Netzwerk zu den Hochschulen und damit zu Forschung und Entwicklung pflegen und ausbauen.

Geleitet wird die Hagenberg Software GmbH vom Geschäftsführer Bojan Damnjanovic als CEO. „msg systems bietet exzellente Entfaltungsmöglichkeiten für unsere Mitarbeiter. Wir können die Kompetenzen beider Unternehmen zu einem echten Mehrwert für unsere Kunden in Österreich bündeln“, ist Bojan Damnjanovic überzeugt.

Die Verantwortung bei der msg systems für das neue Tochterunternehmen liegt bei Frank Plechinger, Mitglied des Vorstands der msg systems ag, der zusätzlich zu seinen bestehenden Aufgaben die Position des CFO bei der Hagenberg Software GmbH übernimmt. „Über die Technologiekomponente hinaus stellt die HSG ein wesentliches Element für unser Service- und Sourcing-Angebot im deutschsprachigen Markt dar. Wir legen Wert auf die Nähe zu unseren Kunden, und in dieses Konzept passt die HSG sehr gut“, so Frank Plechinger.



Zurück zu: News

Kontakt

Johann Ranft,
Leiter Marketing & Kommunikation